Startseite
    Persönliches
    Viktor
    Familie
    Krebs
    Kindheitserinnerungen
    Glaubensfragen
    Weltgeschehen
    Undefinierbares
  Über...
  Archiv
  Alexander und Elvira
  Krank?
  Zwischen den Stühlen
  Kinder
  Auch Russen essen
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Chinomso
   Gnadenkinder
   Asperger-Syndrom



Lilypie Zweiter Ticker




http://myblog.de/savik

Gratis bloggen bei
myblog.de





Krebs

Ja was nun?

Heute habe ich die Drainage abbekommen.

Mir wurde gesagt daß am biopsierten Gewebe nichts Auffälliges festgestellt werden konnte, aber trotzdem habe man sich entschlossen daß es notwendig sei, mir ein oder zwei Lymphknoten zu entfernen. Sicherheitshalber.

Das heißt Ende nächste Woche...

6.3.09 21:35


Werbung


Alles wiederholt sich

Wie vor gut einem Jahr laufe ich jetzt wieder mit einer schrecklichen Drainage am Hals herum. Dieses Gefühl ist so ekelhaft, ich würde sie mir gerne rausreißen. Aber das wäre nicht gut für die Wundheilung.

Mir wurde heute wieder ein Stück Gewebe entnommen. Man möchte ausschließen, daß ich ein Rezidiv habe, da es mir in letzter Zeit nicht so gut ging, mein Hals oft geschwollen war, weil ich Nachtschweiß habe und wieder aus unerklärlichen Gründen mehrere kg abgenommen habe.

Ich habe wirklich Angst, daß es ein Rezidiv ist. Was soll denn dann werden? Die Überlebenschancen sind dann lange nicht mehr so hoch wie beim ersten Mal, zumal es ja ein sehr frühes Rezidiv wäre.

Was soll dann aus meinem Sohn werden... ich hatte mir doch eigentlich geschworen, bei einem Rezidiv keine Behandlung mehr vornehmen zu lassen.

Aber kann ich das denn wirklich tun.

3.3.09 12:20


Krebs

Bist du etwa wieder da?
1.3.09 21:12


Wirklich vorbei?

Was ist, wenn ich doch nicht so gesund bin, wie ich dachte?

Ich habe so ein ungutes Gefühl...

19.11.08 19:07


Es ist vorbei, bei, bei...

Heute hatte ich meine letzte Strahlentherapie.

Damit ist meine Krebstherapie zuende gegangen.

Nächste Woche folgen noch Nachuntersuchungen, anschließend Rehabilitation.

Ich kann gar nicht glauben, daß es nun endlich vorbei ist. Seit April kämpfe ich nun schon, mit wenig Höhen und vielen Tiefen.

Oft wollte ich aufgeben. Oft wollte ich es sein lassen und einfach sterben.

Und als ich nicht sterben wollte, dachte ich, ich muß es. Im Sommer. Da war ich am Ende meiner Kräfte angelangt. Es war heiß, ich war geschwächt und war überzeugt, die Chemotherapie würde mich töten.

Nun ist es vorbei.

Ich bin froh, daß ich nicht aufgegeben habe.

6.10.08 19:38


Attraktiv...

So langsam fühle ich mich endlich wieder attraktiver.

Ich habe wieder Haare auf dem Kopf. Sie sind 5mm lang. Ich habe sie sogar gefärbt, in Kastanienbraun, meiner Naturhaarfarbem bevor ich ergraut bin.

Meine Freundin war sauer, sie mochte mich mit grauen Haaren mehr.

Aber das ist mir gerade egal.

Ich habe auch schon etwas zugenommen und bekomme wieder eine normale Statur.

Auch meine Gesichtsfarbe sieht wieder viel gesünder aus und irgendwie gehen diese Furchen und Falten, die ich so plötzlich bekommen hatte, als ich erkrankt bin, langsam wieder weg.

Ich sehe nicht mehr 10 Jahre älter aus, als ich bin.

Ich sehe nicht mehr aus wie der wandelnde Tod!

11.9.08 19:26


Chemopetrol - Klappe die LETZTE!

Heute hatte ich endlich meine letzte Chemotherapie!

Ich habe es geschafft, das schlimmste ist überstanden, endlich!

Heute hat es sich so lang hingezogen wie nie sonst. Die Zeit war wie Kaugummi. Ich war so aufgeregt, wann würde es endlich vorbei sein, jede Minute kam mir vor wie Stunden, aber dann war es endlich vorbei!

Die üblichen Nebenerscheinungen, Brechreiz, Schwindel, allgemeines Unwohlsein blieben natürlich nicht aus. Ich fühle mich immernoch nicht besonders gut. Meine Venen schmerzen und sind hart wie Stein. Aber es war das letzte Mal, das ist die Hauptsache.

Jetzt habe ich 4 Wochen Behandlungspause. Meine Haare können wieder wachsen. Jetzt werde ich wieder rundum untersucht, wie es aussieht. Und dann kommt noch die Bestrahlung, aber gegen die Chemo ist das nur noch ein Klacks.

Ich kann es immernoch nicht glauben, ich habe die Chemos geschafft! Das hätte ich nie geglaubt!

Hurra

11.8.08 14:34


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung