Startseite
    Persönliches
    Viktor
    Familie
    Krebs
    Kindheitserinnerungen
    Glaubensfragen
    Weltgeschehen
    Undefinierbares
  Über...
  Archiv
  Alexander und Elvira
  Krank?
  Zwischen den Stühlen
  Kinder
  Auch Russen essen
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Chinomso
   Gnadenkinder
   Asperger-Syndrom



Lilypie Zweiter Ticker




http://myblog.de/savik

Gratis bloggen bei
myblog.de





Bald ist er erwachsen *lol*

Ich weiß noch wie ich letztes Jahr auf seine Geburt gewartet habe und dachte, es würde niemals so weit sein. Jeder Tag kam mir vor wie ein Jahr, aber irgendwann war es dann eben doch so weit und mein Sohn, mein Augenstern und Liebstes auf der Welt, wurde geboren.

Jetzt ist das schon fast wieder ein Jahr her und ich finde es faszinierend wie schnell so ein Kind sich entwickelt. Gerade war er noch ganz klein, zerknittert, hat gequäkt und konnte sich nicht mal selbst von einer Seite auf die andere drehen.

Nun ist er nicht mehr zerknittert (lol), er ißt wie ein Scheunendrescher und hat schon 6 Zähne, zwei weitere Zahnstummel habe ich heute entdeckt, die kommen sicher bald heraus. Wenn ihm etwas nicht paßt, beißt er mich damit und lacht sich  danach darüber einen Ast.

In seinem Laufgitter und auch wo er sich sonst festhalten kann, z.B Tisch, übt er fleißig das laufen und ich glaube bald schon wird er ein paar freihändige Schritte schaffen. Und mir davonlaufen!

Und umso schneller wird die Zeit vergehen, und er wird in den Kindergarten kommen, in die Schule, vieleicht schafft er mal Abitur und dann ist er erwachsen, und zieht aus, und ich bin alt. Ich glaube Viktor ist meine letzte große Lebensaufgabe, aber dafür bin ich sehr dankbar.

Ich würde gerne im Frühjahr, im April oder Mai, mit ihm in meine Heimat fliegen. Ich habe Bekannte in Novosibirsk gefunden und möchte meinem Sohn gerne seine Wurzeln im schönen Sibirien nahebringen. Noch fehlt mir dazu aber die Erlaubnis seiner Mutter, denn sie hat absurde Ängste. Zuviel "nicht ohne meine Tochter" gelesen und nun Angst ich könne das Kind nicht mehr zurückbringen. Ein Schwachsinn. Ich hoffe ich kann sie überzeugen mir zu vertrauen, denn es liegt mir sehr am Herzen meinem Sohn seine Heimat zu zeigen.

 

19.11.09 23:33
 


Werbung


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Dunkelchen / Website (20.11.09 00:11)
Hey,
ich bin gerade über Deinen Blog und Dein Posting gestolpert und dachte mir, ich lass Dir wenigstens einen Gruss hier, da ich Dich sehr gut verstehen kann, was das "Erwachsen-werden" der Zwerge angeht. Meine Tochter ist genau zwei Tage älter, als Dein Viktor und ich mache mir derzeit um genau die Gleichen Dinge einen Kopf

Also, fühl Dich gegrüsst!


Chinomso / Website (22.11.09 12:17)
Das klingt alles so wunderschön. Und ich kann dir (euch) nur sagen: Geniesst die Zeit. Sie geht einfach im Sauseschritt vorbei.
Meine Jungs sind schon Männer und ich wünschte mir, sie wären mal wieder klein genug, dass ich an ihnen rumknuddeln könnte, wie ich wollte. Natürlich kann man sich zur Begrüßung und zum Abschied immer umarmen. Aber meinem Mutterherzen ist das eigentlich nicht genug. Doch ich muss einfach vernünftig sein. Das fällt mir manchmal schwer.

Was deine Reise in die Heimat angeht....kann die Viktor Mama nicht mitkommen? Geht das nicht wegen der anderen Kinderchen? Denn das wär doch die beste Lösung.

Ich fahre nächsten Sommer nach Russland. Mit dem Schiff von Moskau nach St. Petersburg. Ich freu mich sehr darauf, weil ich Russland im Sommer noch nicht kenne.


Savik (22.11.09 17:43)
Hallo, nein seine Mama kann und will nicht mitkommen. Sie hat einen Mann und andere Kinder, ich würde meine Frau auch nicht mit ihrem Ex in den Urlaub lassen, und das will sie auch gar nicht.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung